Die Kerns
Gastgeber
KernAlm

Zuerst war die Vision…

Wie alles begann bei den Kerns

Wanderreithof

Visionär in dieser Geschichte ist Senior Chef und Gründer der vier Betriebe, Felix Kern. Er hat sein Hobby Pferde zum Beruf gemacht und eröffnete 1986 den Stammbetrieb Wanderreithof Kern in Landshut, mit vier Betten und sieben Pferden. Mittlerweile ist daraus einer der bekanntesten und modernsten Wanderreithöfe Österreichs geworden.  Tochter Sabine Kern hat Anfang 2005 den Betrieb übernommen und sich auf ein vielschichtiges Wanderreit- und Kursangebot mit erstklassigen Trainern spezialisiert.

StoneHill Ranch

Mit dem Kauf eines verfallenen Bauernhofs, dem „Stoaberghof“, in Königswiesen wollte sich Felix 1998 den Traum vom Leben als Ranch Besitzer verwirklichen. Bestehend aus dem Haupthaus und einem Blockhausdorf wurde 2001 die „StoneHill Ranch“ schließlich eröffnet. 2012 übernahm Tochter Margit Kern die Ranch. Margit hat sich mit ihrem kontinuierlichen Aus- und Umbau der Blockhäuser bereits in liebevoller Handschrift verewigt.

Nordweide

Auf dem idyllischen Gelände eines vormaligen Mittagsrastplatzes startete Felix Kern 2012 mit der Nordweide sein drittes Projekt. Als leidenschaftlicher Blockhausbauer war klar:  Ein kanadisches Blockhausdorf sollte es wieder werden; diesmal aber mit Fokus auf Selbstversorger und Wanderreiter mit dem eigenen Pferd. Im Herbst 2016 wurde die Nordweide an Sohn Andreas Kern übergeben.

KernAlm

Ohne eigenem Betrieb geht es bei Kern Felix nicht! Mit der KernAlm hat er sich im Herbst 2018 sein ganz persönliches Liebhaber Projekt geschaffen. Das ursprüngliche Fleckchen Land rund um das  kleine Landhaus in Liebenstein, auf über 1.000 Höhenmeter, waren Inspiration genug, um neu zu starten.

Vorerst steht das Haus zur exklusiven Nutzung für bis zu 6 Personen mit dem eigenen Pferd zur Verfügung, eine kontinuierliche Erweiterung des Areals ist in den folgenden Jahren geplant.

"Abenteuer beginnen da, wo Pläne enden!" - Felix Kern -

Pionier und Wandereitexperte

Wer jetzt gedacht hat, dass sei alles was Felix Kern antreibt, der irrt. Neben dem Blockhausbau gilt seine zweite Leidenschaft der Organisation, Planung und Begleitung von Langzeitritten: So ging es im Jahr 2000 auf einem Pilgerritt auf dem Jakobsweg von Österreich nach Spanien und 2005 von Estland bis nach Österreich. 2010 ritt Felix von Rumänien zur StoneHill Ranch und 2014 mit einer Herde Huzulen von Polen zur Nordweide.